Was macht ein Copywriter? Voraussetzungen, Kompetenzen und Aufgaben

Hier findest du alle Informationen zum Beruf des Copywriters. Du möchtest deine Leidenschaft im Schreiben zum Beruf machen? Copywriter entwerfen Werbetexte um ein Produkt bekannt zu machen und den Kunden von diesem zu überzeugen. Wie die Arbeit eines Copywriters aussieht und welche Fähigkeiten und Kompetenzen du dafür mitbringen musst, das alles erfährst du hier im ALPAJUMP Karriereguide.

Themenüberblick: Copywriter


JobsAusbildung & VoraussetzungenGehalt - CopywriterBewerbung


Berufsbild Copywriter
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 26.02.2019 | Aktualisiert am: 06.05.2019

Beruf als Copywriter – Arbeiten in der Werbebranche

Was macht ein Copywriter? Ins Deutsche übersetzt bedeutet Copywriter so viel wie Werbetexter. Das erklärt bereits den Kern der Arbeit, denn diese besteht darin, Werbetexte für ein Produkt zu erstellen. Hierbei ist deine Kreativität gefragt, denn durch deine Slogans müssen potentielle Kunden gewonnen und überzeugt werden. Welche Kompetenzen du für den Job als Copywriter brauchst und wie die Arbeit und Gehaltsaussichten aussehen, das findest du hier bei ALPHAJUMP.

Du suchst einen Job in der Werbebranche? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die Copywriter suchen.

1. Definition „Copywriter“

Copywriter entwickeln und schreiben Texte. Darunter fallen produktorientierte Headlines auf Werbeplakaten, bis hin zu Werbeskripts im Radio. Der Arbeitsbereich ist sehr vielschichtig und umfasst eine breite Spanne von Aufgaben. Das Ziel eines Copywriters, auf Deutsch: Werbetexter, liegt im Verkauf des Produktes und dem Gewinn von Kunden. Dazu entwirft er passende Texte zu Medium, Werbeobjekt und Zielgruppe.

Arbeitsplatz eines Copywriters
zoom_in
Arbeitsplatz eines Copywriters

Mit einer ausführlichen Recherche zu dem Produkt, sowie eventuell bereits einmal produzierter Werbung beginnt deine Arbeit. Danach untersuchst du die bereits vorliegende Werbekampagne und entwickelst passende Texte dazu.

Es ist durchaus nicht unüblich, als ungelernter Quereinsteiger einen Job als Copywriter bei größeren Agenturen annehmen zu können. Wichtig sind die richtigen Kompetenzen, um als Copywriter Erfolg zu haben.

Zudem gibt es aber auch die Möglichkeit einer Ausbildung, die jedoch an nur wenigen Schulen angeboten wird. Außerdem kann über ein Fernstudium der Beruf erlernt werden.

“Du fragst dich:
Wie werde ich Copywriter?”

Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob als Copywriter matchen.

Du suchst einen Job in der Werbebranche?
Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern
Jetzt Profil anlegen
Drop_animation

2. Welche Voraussetzungen und Kompetenzen sind notwendig für die Tätigkeit als Copywriter?

Ein gutes Allgemeinwissen ist in diesem Berufsfeld vorteilhaft. Damit kannst du den Überblick behalten, welche Texte überzeugen könnten. Dies kann konventionell und nach aktuellem Geschehen sehr unterschiedlich sein. Es hilft dir auch, eventuelle negative Assoziationen der Kunden mit deinen Slogans zu vermeiden.

Neben der Kreativität ist es unabdingbar, ein sehr gutes Sprachgefühl und natürlich die Liebe zu Wörtern mitzubringen. Zudem brauchst du Neugierde und eine gewisse Freude an Recherche, da der vorbereitende Teil deiner Aufgabe darin besteht, über das Produkt Informationen herauszufinden. Der Inbegriff des Copywritings ist redaktionelles Schreiben. Du musst dich gut artikulieren können. Mit wachsender Erfahrung im Beruf lernt man natürlich noch dazu, aber ein passender Schreibstil sollte von vorneherein vorhanden sein.

Da du im Endeffekt eine Art Verkäufer bist, solltest du über eine gute Menschenkenntnis verfügen. Deine Aufgabe ist es zu überzeugen, wofür du verstehen musst, was die Kunden antreibt. Um auch international ansprechend wirken zu können, ist es ein Muss, sich mindestens im Englischen gut artikulieren zu können.

Im Laufe eines Projekts wirst du regelmäßig an Meetings mit deinen Vorgesetzten oder Auftragsgebern teilnehmen. Hier ist eine gewisse Teamfähigkeit wünschenswert.

Um wichtige Aufträge auch kurzfristig fertigzustellen, solltest du des Weiteren organisiert sein, auch unter Druck arbeiten können und flexibel sein.

2.1 Ausbildung zum Copywriter

Für eine Karriere als Copywriter musst du nicht unbedingt eine Ausbildung oder ein Studium absolviert haben. Nur wenige Schulen bieten einen passenden Ausbildungsgang an. Alternativ kannst du einen Kurs in Form einer Fernschulung belegen, nach welcher du ein Zertifikat ausgestellt bekommst.

Eine geregelte Ausbildung ist aber nicht Pflicht. Bei den meisten Copywritern handelt es sich um Quereinsteiger. Wenn diese Talent und die richtigen Kompetenzen haben, ist eine Anstellung gar nicht so unwahrscheinlich.

Diese Skills lassen sich in Muss- und Kann-Kompetenzen aufteilen. Erstere sind Voraussetzungen für den Beruf des Copywriter. Die Kann-Kompetenzen sind wünschenswert und sorgen für deinen Erfolg.

Überblick - Gehalt und Kompetenzen eines Copywriter
zoom_in
Überblick - Berufsbild Copywriter

2.2 Kompetenzen Muss:

  • Kreativität
  • Gutes Sprachgefühl und Schreibstil
  • Neugierde
  • Freude an Recherchen
  • Breites Allgemeinwissen
  • Gute Menschenkenntnis und Verkaufstalent

2.3 Kompetenzen Kann:

  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Stressresistenz
  • Organisation
  • Überdurchschnittlicher Umgang mit den neuen Medien
  • Fremdsprachenkenntnisse

3. Welche Aufgaben hat ein Copywriter?

Die Arbeit eines Copywriters fängt mit einem Auftrag an. Meist ist bereits ein Bild oder ähnliches vorhanden, zu dem ein Werbetext benötigt wird.

Zuerst untersuchst du jedes Detail des Auftrages. Hast du dir einen Überblick verschafft, kannst du mit der Recherche (Briefing) beginnen. Einen besonderen Blick musst du dabei auf mögliche, bereits produzierte Werbekampagnen werfen. Außerdem brauchst du Wissen über Konkurrenzprodukte, um deines besonders hervorheben zu können.

Aufgaben Berufsbild Copywriter
zoom_in
Aufgaben des Copywriter

Das sind die Aufgaben eines Copywriters:

  • Verfassen von Werbetexten
  • Umfangreiche Recherchen durchführen
  • Entwicklung verschiedener Konzepte für einen Auftrag
  • Mögliche Kundenwünsche oder Veränderungen in den Text einarbeiten
  • Finale Gestaltung der geschriebenen Texte
  • Als Freelancer: Den Kunden zum Kauf bzw. Auftrag überzeugen

Gerade während deiner Ausbildung zum Copywriter wirst du wirklich lernen, wie eine tiefgründige Recherche aufgebaut sein sollte. Nach und während der Recherche überlegst du dir eine bestimmte Richtung, welche dein Werbetext einschlagen soll.

Wichtig ist, dass du einen Werbetext findest, der sich individuell und prägnant vom Markt abhebt. Dein Produkt muss den Kunden überzeugen, etwas zu kaufen. Da nicht alle Texte positiv auf deine Vorgesetzten wirken werden, solltest du mehrere Konzepte entwickeln.

Während des Arbeitsprozesses hältst du immer wieder Rücksprache mit deinen Vorgesetzten. Es ist deine Aufgabe, auf deren Wünsche und Veränderungen einzugehen und dein Produkt notfalls anzupassen.

Mit diesen Absprachen ist es dann deine Aufgabe, den Text final zu gestalten.

4. Wie viel verdient ein Copywriter?

Ein Copywriter verdient im Durchschnitt etwa zwischen 2.418 EUR und 4.345 EUR im Monat. Auf das Jahr gesehen liegen die Gehälter 29.981 EUR bis 53.882 EUR.

Die Bezahlung variiert je nach Branche und der Größe des Unternehmens. Die Berufserfahrung, die ein Copywriter mit sich bringt, kann sich zwar positiv auf das Gehalt auswirken, besondere Gehaltsunterschiede erbringt sie aber in der Regel nicht.

Dabei verdient ein Werbetexter in einem großen Wirtschaftsunternehmen oft mehr als in der reinen Werbebranche.Dort können sie zum Beispiel als Social Media Copywriter oder auch im Online Marketing des Konzernes arbeiten.

Es ist auch möglich, sich als Copywriter selbstständig zu machen. Dabei ist es jedoch nicht immer sicher, Aufträge zu erhalten. In diesem Fall werden Copywriter meist pro Wort oder Zeile bezahlt. Gute Copywriter können für längere Texte eine sehr gute Vergütung erhalten. Im Endeffekt bedeutet das natürlich, dass auch die Bezahlung monatlich unregelmäßig und unsicher ausfallen kann.

5. Wie bewerbe ich mich als Copywriter?

Für eine Karriere als Copywriter ist eine Ausbildung nicht unbedingt nötig. Es gibt auch nur wenige schulische Ausbildungsplätze in Deutschland. Des Weiteren ist zum Beispiel ein geisteswissenschaftliches Studium, vorzugsweise natürlich im Fach Germanistik, eine gute Grundlage.

Auch über verschiedene Fernlehrgänge kann ein Zertifikat zum Copywriter erbracht werden.

Die Chancen, einen Arbeitsplatz zu erhalten, stehen jedoch auch ohne entsprechende Vorerfahrungen sehr günstig. Als Quereinsteiger oder auch direkt nach dem schulischen Abschluss ist es nicht unmöglich einen Job zu ergattern. Wichtig sind hierfür vor allem deine mitgebrachten Kompetenzen.

Einer der günstigsten Einstiege in diesen Beruf ist durch ein Praktikum. Erbringt man als Praktikant gute Leistungen, ist es oft der Fall, dass man in Festanstellung bleiben darf.

Da dein angestrebter Beruf sich durch kreatives Schreiben kennzeichnet, sollte deine Bewerbung sich natürlich nicht langweilig lesen. Trotzdem solltest du sachlich bleiben und gezielt hervorheben, was dich von anderen unterscheidet. Es ist gut möglich, dass du während des Bewerbungsgespräches gefragt wirst, ob du nicht Lust hättest, eine kleine „Kostprobe“ deines Könnens unter Beweis zu stellen. Ebenso kann dies auch für deine Bewerbung verlangt werden. Dies geschieht in den meisten Fällen durch einen „Copytest“, in dem verschiedene Varianten des Berufs geprüft werden.

Da der Arbeitsmarkt in diesem Bereich aktuell sehr unterbesetzt ist, stehen deine Aussichten mit den richtigen Kompetenzen sehr gut, eine Karriere im Bereich Copywriting zu starten.

Tipps für die Bewerbung zum Copywriter nach der Ausbildung:

Wenn Du bereits in deiner Ausbildung zum Copywriter gesetzt und dich auf ganz bestimmte Aufgaben konzentriert hast, dann lege auch in der Bewerbung darauf einen besonderen Fokus. Konzentriere dich in der Bewerbung auf das was dir gut liegt und die Ausbildungsinhalte, die du später auch weiterhin vertiefen möchtest.

Weitere Tipps und Tricks für deine Bewerbung zum Copywriter:

Wie du ein überzeugendes Motivationsschreiben und einen ansprechenden Lebenslauf schreiben kannst, zeigt dir ALPHAJUMP gerne! Hier findest du alles rund um das Thema Bewerbung.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.