Was ist ein Trainee? Vorteile, Nachteile und typische Aufgaben eines Trainees.

So schnell wie möglich fit machen für einen fließenden Übergang in eine verantwortungsvolle Position. Das ist die Devise, wenn es um Trainee-Programme geht. Besonders in den letzten Jahren hat diese Form des Berufseinstieges Popularität gewonnen und macht dem Direkteinstieg Konkurrenz. Aber was ist ein Trainee Programm überhaupt? Was hat ein Unternehmen davon und lohnt es sich für mich als Trainee ins Berufsleben einzusteigen?
Berufsbild Trainee
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 20.05.2019 | Aktualisiert am: 22.05.2019

Einstieg als Trainee - Die Möglichkeit um in einem neuen Beruf Fuß zu fassen

Du stehst kurz vor deinem Hochschulabschluss und dein Einstieg ins Berufsleben rückt näher? Oder möchtest du dich vielleicht beruflich umorientieren? Mit einem Traineeprogramm bist du da genau richtig und schaffst dir sicher eine gute Möglichkeit um in einem neuen Beruf Fuß zu fassen. Alles rund um das Traineeprogramm, Vor- und Nachteile sowie Aufgaben findest du in diesem Artikel.

1. Was ist ein Trainee(-programm)?

In der Regel stellen Trainees Hochschulabsolventen dar, welche von einem Unternehmen im Zuge eines Einstiegs- Programmes zu Fach- und Führungskräften der Zukunft ausgebildet werden. Der Duden beschreibt einen Trainee folgendermaßen:

Ein Trainee...

Ein „Trainee“ ist „jemand (besonders Hochschulabsolvent[in]), der innerhalb eines Unternehmens eine praktische Ausbildung in allen Abteilungen erhält und dadurch für seine spätere Tätigkeit vorbereitet wird“.

Aber auch Berufserfahrene oder Quereinsteiger können als Trainee durchstarten- beispielsweise wenn sie sich beruflich umorientieren oder gerne einen umfassenden Einblick in einem bestimmten Unternehmen bekommen möchten.

Zwei Personen reden über Inhalte auf einem Glastisch stehenden Macbook
zoom_in
Trainee(-programm) als Einstieg nutzen

Ursprünglich richteten sich Traineeprogramme an Absolventen mit wirtschaftswissenschaftlichem Abschluss. Aufgrund der immer größeren Popularität und Erfolgsquote ziehen aber immer mehr andere Fachbereiche nach. Trainee Jobs für Informatiker, Ingenieure, Juristen oder auch Geisteswissenschaftler werden zunehmend gefragter.

Synonyme sind zum Beispiel Nachwuchsprogramm, Global/International Graduate Program, Einstiegsprogramm oder auch engl. Traineeship. Oftmals wird ein Trainee-Programm auch mit dem Synonym Ausbildung gleichgesetzt. Die beiden Formen sind allerdings nicht zu verwechseln. In den meisten Fällen benötigt man für ein Trainee-Programm nämlich mindestens einen Bachelorabschluss, während für eine Ausbildung teilweise schon der Haupt- oder Realschulabschluss genügt.

2. Wie läuft ein Traineeprogramm ab?

Während einem meist zwischen sechs- bis 24 monatigen Trainee-Programm durchläufst du als sogenannter Trainee für einige Wochen oder auch Monate verschiedene Abteilungen eines Unternehmens. Du hast also erstmal keinen festen Arbeitsplatz, sondern hast einen regelmäßigen Wechsel. Ziel dieser Job- Rotation ist es, einen privilegierten Einblick in die gesamte Firmenstruktur zu bekommen und dir ein firmenweites Netzwerk aufzubauen.

Innerhalb der einzelnen Stationen unterstützt du die Teams bei deren Tagesgeschäften, übernimmst aber auch selbst schnell Verantwortung und sammelst erste praktische Erfahrungen. Deshalb ist auch oft die Rede von „learning on the job“. Den nötigen theoretischen Background und Soft Skills erwirbst du durch Coachings, Workshops und Seminare, die zu deiner fachlichen, methodischen als auch persönlichen Weiterbildung beitragen.

Eine Person schreibt zwischen zwei Macbooks Notizen auf ein Blatt
zoom_in
Trainee und sein Mentor

Ziel der Unternehmen ist es in jedem Fall, den Trainee zu einer vielseitig einsetzbaren Nachwuchskraft auszubilden, die abteilungsübergreifend denken und handeln kann und. Sie wollen mit ihren Trainees sogenannte Young Professionals ausbilden, die später einmal eine leitende Position als Fach oder Führungskraft ausüben können.

Um deine Betreuung brauchst du dir während des Programms keine Sorgen zu machen. In der Regel bekommst du während deiner Zeit als Trainee mindestens einen sogenannten Mentor zur Seite gestellt. Aber auch Abteilungsleiter, die Personalabteilung und manchmal sogar ehemalige Trainees aus den vorherigen Jahrgängen unterstützen dich während deiner Zeit als Trainee.

3. Vor- und Nachteile für deinen Job als Trainee

Du bist dir nicht sicher, ob ein Traineeprogramm der richtige Weg für dich ist? Vielleicht kannst du dich ja auch nicht zwischen Traineeprogramm oder Direkteinstieg entscheiden. So eine Entscheidung muss natürlich gut überlegt sein. Kennst du noch die Pro- und Kontraliste, die schon so vielen bei Entscheidungen geholfen hat? Wir haben dir die Vor- und Nachteile einer Traineestelle einmal zusammengefasst.

3.1 Welche Vorteile ein Traineeships mit sich führt

Ein Trainee- Programm bietet sicherlich eine Menge Vorteile. Richtig ausschöpfen kannst du diese aber nur, wenn du das richtige Programm und das passende Unternehmen für dich findest. Wenn du dich also intensiv mit der Thematik beschäftigst und weißt was ein gutes Traineeprogramm ausmacht, sind die Vorteile wirklich stark zu bewerten.

Vorteile eines Traineeships

  • Verschiedene Einblicke: Im Schnitt lernen Trainees im allgemeinen Traineeprogramm fünf verschiedene Abteilungen innerhalb eines Unternehmens kennen. Als Einsteiger können sie so herausfinden, welche Aufgaben und Bereiche ihnen gut liegen. Besonders unentschlossenen Hochschulabsolventen erleichtert das die Orientierung.

    Bestehen bereits konkrete Karrierevorstellungen, können Trainees auch ein fachspezifisches Traineeprogramm wählen. Manche Unternehmen bieten beispielsweise auch Traineestellen an, die eine gezielte und intensive Vorbereitung auf die gewünschte Anschlussposition gewährleisten.

  • Starke Förderung: Durch die Verknüpfung von Praxis und Theorie, einem ausgebildeten Mentor und der ständigen Betreuung werden Trainees intensiv gefördert. Im Gegensatz zu klassischen Einstiegspositionen, in denen der Arbeitnehmer ins kalte Wasser geworfen wird, ist das Traineeprogramm ein guter und vor allem angenehmerer Start

  • Kontakte knüpfen: Was dir ein Traineeprogramm neben Inhalten und Einkommen bringt sind wertvolle Kontakte. Im Unternehmen kannst du als Trainee dein eigenes Netzwerk aufbauen, weil du neben deinen Mitarbeitern oftmals erfahrene Mitarbeiter oder auch Top-Manager kennenlernst. Dies kann ein klarer Vorteil in Bezug auf deine weitere Karriere sein.

    Tipps zum Aufbauen deines eigenen Business Networks findest du auch im Karriereguide.

  • Internationale Erfahrungen: Vor allem in großen Unternehmen spielen internationale Beziehungen eine große Rolle. Deshalb sind oftmals feste Auslandsphasen für Trainees eingeplant. Wenn du also gerne reist, ist das sicher ein Pluspunkt für dich. Mitbringen musst du dafür natürlich Fremdsprachenkenntnisse und bestenfalls erste Auslandserfahrungen. Ein Praktikum oder vielleicht sogar ein Semester im Ausland sind hierfür sicherlich von großem Vorteil. Informationen und Tipps zu Finanzierungsmöglichkeiten deines Auslandsaufenthaltes findest du auch in unserem Karriereguide.

  • Grundstein für eine steile Karriere: Das Trainee- Programm stellt eine Win-win-Situation dar. Trainees werden intensiv auf ihr späteres Berufsleben vorbereitet und Unternehmen bilden ihre eigenen Führungskräfte von Morgen aus. Da Traineestellen für Nachwuchskräfte mit hohen Investitionen verbunden sind, wollen sie diese auch langfristig an den Konzern binden. Statistiken zeigen, dass mehr als die Hälfte aller Trainees mit unbefristeten Verträgen eingestellt werden.

3.2 Welche Nachteile eine Traineeship mit sich bringen kann

Wie fast alles im Leben, birgt natürlich auch ein Trainee Programm gewisse Nachteile. Im Folgenden haben wir sie dir aufgeführt.

Nachteile eines Traineeships

  • Auswahlverfahren: Traineestellen sind heiß begehrt! Deshalb sind auch die Anforderungen an Bewerber sehr hoch. Das gilt vor allem für große Konzerne. Oftmals gehen für eine Traineestelle eine riesige Menge an Bewerbungen ein. Für Assessment-Center und weitere Bewerbungsverfahren musst du dich also gut vorbereiten, um dich gegen deine Konkurrenz durchsetzen zu können!

  • (niedrigeres) Gehalt: Wenn du nach deinem Studium vorrangig deinen Kontostand im Blick hast, wirst du sicher genau überlegen ob du dich nicht doch lieber für einen Direkteinstieg ins Berufsleben entscheidest. Häufig werden Traineestellen nämlich schlechter bezahlt als die von Direkteinsteigern

    Allerdings orientieren sich die meisten Arbeitgeber an branchenüblichen Einstiegsgehältern und zahlen dir als Trainee ein faires Gehalt. Hierdurch erkennst du auch, ob es sich um ein hochwertiges Traineeprogramm handelt. Schließlich sollte es nicht im Interesse des Unternehmens liegen, hochqualifizierte Absolventen des Geldes wegen abzuschrecken.

    Natürlich gibt es auch schwarze Schafe, die die Traineestellen als eine Art Praktikantenstelle sehen und dementsprechend viel zu wenig bezahlen. Dies können sie tun, da Trainee kein geschützter Begriff ist und es deshalb keine rechtliche Regelung zum Gehalt gibt. Glücklicherweise ist das aber eher Ausnahme als Regel.

    Informiere dich einfach vorab genau über Fortbildungs- und Weiterentwicklungsangebote soweit spätere Jobaussichten im Unternehmen und entscheide individuell. Da du als Absolvent des Trainee-Programms sehr gute Aufstiegs- und Entwicklungschancen hast, sind die mittel- und langfristigen Gehaltsaussichten sehr gut und deshalb spannender für dich.

  • (wenig) Eigenverantwortung: Nach dem Abschluss wollen viele Studenten aus der Fremdverantwortung ausbrechen, und einfach mal eigenverantwortlich arbeiten. Das ist in einem Traineeprogramm nur bedingt möglich. Durch die ständige Betreuung werden dir als Trainee nie ganz die Zügel überlassen. Ein gewisses Maß an Eigenverantwortung tragen wird aber vor allem mit steigender Arbeitserfahrung gewährleistet.

  • Übernahmeunsicherheit: Eine beträchtliche Anzahl an Unternehmen, nämlich mehr als die Hälfte, stellt ihre Trainees unbefristet ein. Der Rest muss mit einem befristeten Arbeitsvertrag das Risiko eingehen, nach der Traineestelle ohne einen Job dazustehen. Aber: Auch andere Einstiegsjobs sind oftmals befristet.

    Wenn du dich während des Programmes gut anstellst, stehen deine Chancen auf eine Übernahme außerdem gut. Schließlich muss ein Unternehmen aufgrund der intensiven Betreuung sehr viel in dein Humankapital investieren, weshalb es meistens auch ein langfristiges Arbeitsverhältnis anstrebt.

4. Gehalt eines Trainees

In den meisten Fällen ist das Gehalt ausschlaggebend dafür, ob man sich für oder gegen einen Job entscheidet. Angehende Trainees müssen ihre Gehaltsvorstellungen beispielsweise häufig nach unten korrigieren. Im Schnitt verdienen Trainees 37.800 EUR brutto jährlich, womit das Gehalt über 5.000 EUR unter dem durchschnittlichen Jahreseinkommen von Einsteigern mit akademischem Abschluss liegt.

Natürlich ist das Einkommen eines Trainees auch von der jeweiligen Branche und der Größe des Unternehmens abhängig. Ein großer Konzern wie Amazon verfügt zum Beispiel über viel größere finanzielle Mittel und Ressourcen als ein mittelständischer Familienbetrieb und Ingenieur- oder Pharmakonzerne sind finanziell oft besser gestellt als Marketingagenturen.

Wir haben ein paar Branchen miteinander verglichen und dir deren Gehälter zusammengefasst:

Abhängigkeit Gehalt Trainee von der Branche:

Branche Bruttogehalt (Monat) Bruttogehalt (Jahr)
Marketing 2.000-3.650 EUR 24.000-43.800 EUR
Medien 2.200-3.600 EUR 26.400- 43.200 EUR
Tourismus 1.800-2.400 EUR 21.600-28.800 EUR
Versicherung 2.000-3.400 EUR 24.000-40.800 EUR
Banking 3.300-5.600 EUR 39.600-67.200 EUR
Ingenieurwesen 3.700-6.100 EUR 44.400-73.200 EUR
Pharma 3.800- 5.600 EUR 45.600-67.200 EUR

5. Fazit

Um ins Berufsleben einzusteigen, triffst du mit der Entscheidung zu einer Traineestelle sicherlich eine gute Wahl, die eine echte Alternative zu einem Direkteinstieg bietet. Du wirst nicht sofort ins kalte Wasser geworfen und bekommst eine intensive Betreuung sowie erste Berufserfahrungen. In einer Zeitspanne von sechs oder zwölf Monaten bis zu zwei Jahren wirst du zu einer kompetenten Fach und Führungskraft ausbildet.

Da du zwischen zwei Arten von Traineeprogrammen, also den allgemeinen oder fachspezifischen, entscheiden kannst findest du sicher ein gutes Programm, welches genau auf dich zugeschnitten ist.

Mit Hinblick auf deine beruflichen Chancen, die dir dein hochwertiges Traineeprogramm eröffnet, sollte auch das im Vergleich zum Direkteinstieg etwas geringere Gehalt zu verkraften sein. Und auch wenn nach deiner Zeit als Trainee deine Karriere im Unternehmen aufgrund eines befristeten Arbeitsvertrages ein Ende hat, findest du als qualifizierter Young Professional mit einer Menge Hard und Soft Skills sicher schnell einen neuen Job in Festanstellung.

Es ist natürlich kein Kinderspiel, faire Traineeprogramme zu finden, da es auch Unternehmen gibt, die ihre Trainees ausnutzen. Ob du dich ausbeuten lässt oder nicht, liegt aber bei dir. Informiere dich vorab über deine Möglichkeiten und beschäftige dich intensiv mit Gehalt, Lernmöglichkeiten, Betreuung und Aufstiegschancen.

Faire Traineeprogramme bieten dir in jedem Fall einen umfassenden Einblick und einen guten Einstieg ins Berufsleben. Wenn du dich auf eine erweiterte Suche nach Trainee Jobs machst und dein Traineeprogramm gut überdenkst, wirst du deine Entscheidung sicher nicht bereuen!

Aktuelle Traineeprogramme und Jobs für Trainees (m/w/d) kannst du auch auf unserer Seite finden!

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.