Deinen perfekten Lebenslauf als Student schreiben Überzeuge Arbeitgeber mit deinem Studenten-Lebenslauf

Den perfekten Lebenslauf schreiben? Mit ein paar Tipps ist das gar nicht so schwer wie du denkst! Wir zeigen dir wie du als Student einen einwandfreien Lebenslauf anfertigst, der die Personaler deines Traumunternehmens von dir überzeugen wird.
Lebenslauf Student
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 30.05.2018 | Aktualisiert am: 25.06.2019

Deinen Lebenslauf als Student schreiben

Wenn du dir beim Anfertigen deines Lebenslaufs viel Mühe gibst musst du ihn in deinem gesamten Arbeitsleben eigentlich nur einmal wirklich aufsetzen. Natürlich musst du ihn mit der Zeit stetig aktualisieren. Schließlich entwickelst du dich mit den Jahren weiter, sammelst neue Berufserfahrungen und erweiterst deine Kompetenzen.

Mit unseren wichtigen Tipps und Tricks kannst du problemlos einen Lebenslauf als Student erstellen, mit dem du während des Studiums einen Studentenjob erlangen, aber auch nach deinem Studium zukünftige Arbeitgeber überzeugen kannst. Ein Allrounder also, der sich verschieden einsetzen lässt. Man könnte also sagen, der Lebenslauf ist das wichtigste Dokument in deinen Bewerbungsunterlagen obwohl das Anschreiben natürlich genauso ausschlaggebend ist.

Du suchst einen Job als Student, frischer Absolvent oder Young-Professional? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die Studenten, Absolventen und Young-Professionals suchen.

1. Wofür brauchst du einen Lebenslauf als Student?

In der Regel befinden sich Studenten gerade erst am Anfang ihrer beruflichen Karriere. Dementsprechend wenig praktische Erfahrungen können sie vorweisen, weshalb der Lebenslauf durchaus etwas leer und trist aussehen kann. Praktische Erfahrungen kannst du nun mal nur in der Praxis sammeln. Das kannst du wiederum beispielsweise in einem Praktikum oder mit einem Werkstudentenjob.

Wenn du noch keine Erfahrung in einem bestimmten Bereich hast, aber dich damit gerne beschäftigen möchtest, bietet sich ein Praktikum an. Du sammelst im besten Fall nützliche Skills für deine Zukunft und kannst Kontakte knüpfen, die dich in deiner Karriere voran bringen können.

Werkstudentenstellen bieten sich an, weil man als Student in den meisten Fällen zusätzlich etwas Geld verdienen muss um den Lebensunterhalt zu finanzieren. Maximal 20 Stunden pro Woche darf ein Student in der Vorlesungszeit arbeiten, schließlich soll dem Studium immer noch die größere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Umso besser ist es da, dass man in Werkstudentenjobs in dem Bereich arbeiten kann, in welchem man auch studiert. Davon profitieren sowohl Arbeitgeber als auch Studenten.

Studentenjobs sind besonders lukrativ, da du oft von verschiedenen Versicherungsbeiträgen befreit bist. Solange du unter der magischen Grenze von 9.000 EUR im Jahr bleibst musst du darauf keine Abgabe leisten. Voraussetzung für einen solchen Studentenjob sind eine Immatrikulation und genau wie für das Praktikum natürlich auch der passende Lebenslauf.

Mit einem professionellen Lebenslauf kannst du dir schnell dein Traumpraktikum und eine interessante Werkstudentenstelle verschaffen. Wir von ALPHAJUMP zeigen dir nicht nur wie du einen perfekten Lebenslauf als Student aufsetzt, sondern auch worauf du achten musst bei deiner Bewerbung für einen Studentenjob.

2. Layout Lebenslauf- So formatierst du deinen Lebenslauf richtig

Aus einem wirklich guten Lebenslauf sollte dein potentiell zukünftiger Arbeitgeber die wichtigsten Informationen über deine Person mit nur einem Blick herausfinden können. Ansonsten stehen deine Karten schon mal weniger gut, da unübersichtliche Bewerbungen schnell im Papierkorb landen.

Damit das mit deinem Anschreiben nicht passiert und Personaler die wichtigsten Informationen direkt auf der ersten Seite deines Lebenslaufs finden, brauchst du eine übersichtliche Struktur und eine einheitliche Formatierung. Natürlich musst du dafür kein Computerspezialist sein, denn schon rudimentäre Kenntnisse in Microsoft Office Word reichen aus um professionelle Bewerbungen zu erstellen.

Expertentipp: Formatvorlagen von Word

Je nachdem welche Version des Microsoft Office Paketes du verwendest, kannst du dir bereits vordesignte Vorlagen von beispielsweise einem Lebenslauf einfach herunterladen und bearbeiten.

Wir bieten dir auf dieser Seite auch individuell konzipierte Vorlagen an, die du einfach downloaden kannst und so einen Schritt näher bist an deinem perfekten, individuellen Lebenslauf als Student.

Möchtest du deinen Lebenslauf auf eigene Faust formatieren, kommst du an den Grundeinstellungen deines Dokumentes nicht vorbei. Hier legst du die Basis für deinen ultimativen Lebenslauf als Student.

Das Layout deines Dokumentes sollte so eingestellt sein, dass die Seitenränder mindestens 2,5 cm an allen Seiten betragen, sonst kann dein Lebenslauf schnell überladen wirken. Die Schriftart kannst du frei nach deinem Empfinden wählen. Wir raten dir allerdings keine kursive oder stark verschnörkelte Schriftart auszusuchen, da es unseriös aussehen könnte. Mit Arial, Calibri oder Ebrima bist du in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Die Schriftgröße im Text sollte zwischen 10 und 12 Punkt, bei Überschriften 14-16 Punkt betragen, und ein Zeilenabstand von 1,5 eingehalten werden. Setze im Textkorpus auf ein einfaches, schlichtes Schwarz.

Natürlich kannst du auch Farbe in deinen Lebenslauf integrieren, zum Beispiel in den Überschriften oder mit einem dezenten Seitendesign. Ob und wie du Farbakzente und Hervorhebungen in deinen Lebenslauf einbauen kannst, machst du am besten abhängig von der Art des Unternehmens. Bei einem Lebenslauf für einen eher kreativen Bereich hast du sicher mehr Spielraum als bei einem für eine konservative Branche.

Ob dein Lebenslauf optisch gut aussieht, kannst du am besten mit einem Probedruck testen. Das ist vor allem hilfreich, wenn du die Bewerbung klassisch per Post versendest.

Die Formatierung deines Lebenslaufes als Student auf einen Blick:

Attribut Einstellung
Schriftart Arial, Calibri oder Ebrima
Schriftgröße (Text) 10-12 Punkt
Schriftgröße (Überschrift) 14-16 Punkt
Schriftfarbe Schwarz
Seitenränder Mindestens 2,5 cm
Zeilenabstand 1,5 Punkt
Du suchst einen Job?
Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern
Jetzt Profil anlegen
Drop_animation

3. Aufbau, Inhalt und Struktur deines Lebenslaufes als Student

Da Unternehmen das Ziel verfolgen einen passenden Kandidaten für ihre Stelle zu finden, nehmen sie das Auswahlverfahren nicht auf die leichte Schulter. Daher solltest auch du beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen definitiv auf die Kleinigkeiten achten. Natürlich musst du mit dem Inhalt punkten, Aufbau und Struktur deines Lebenslaufes können aber auch ein ausschlaggebendes Kriterium sein.

Ganz wichtig für die Bewerbung ist, dass deine Bewerbungsunterlagen als Ganzes betrachtet harmonisch sind, behalte also für alle Bestandteile die gleiche Struktur bei.

Besonders in großen und bekannten Unternehmen schauen sich Personaler jeden Tag zahlreiche Bewerbungen an. Deshalb sollte dein Lebenslauf kurz und prägnant sein und zwei Din-A4-Seiten nicht überschreiten. Nutze deshalb den Platz optimal aus und achte beim Schreiben darauf, Lücken im Lebenslauf zu vermeiden.

Grundstruktur eines Lebenslaufes:

Für die Anordnung gilt: Der Lebenslauf gehört hinter das Anschreiben.

  • Platzierung: Hinter das Anschreiben
  • Formatierung: Einheitlich mit den gesamten Bewerbungsunterlagen
  • Länge des Lebenslaufs: 1 bis maximal 2 DIN-A4-Seiten

3.1 Was darf nicht fehlen?

Wie bereits beschrieben haben Studenten oft noch nicht viel Praxiserfahrung vorzuweisen. Dennoch gibt es ein paar Inhalte und Daten, die dein Lebenslauf auf jeden Fall beinhalten muss. Hierzu gehören deine persönlichen Kontaktdaten, deine schulische Ausbildung, (berufliche/praktische) Erfahrungen, besondere Qualifikationen sowie Unterschrift, Ort und Datum. Optional aber in jedem Fall gerne gesehen ist das Anführen von Hobbies oder ehrenamtlichen Tätigkeiten, die etwas über deine Person verraten.

Kontaktdaten: Damit dein potentieller Arbeitgeber sofort sieht, um wen es sich bei der Bewerbung handelt, solltest du deine persönlichen Daten ganz oben auf dem Lebenslauf platzieren. Die persönlichen Angaben zu deiner Person sollten deinen vollständigen Vor- und Nachnamen, deine Anschrift, dein Geburtsdatum sowie Wohnort, Telefonnummer und E-Mail Adresse beinhalten.

Ist dein Lebenslauf länger als eine Din-A4 Seite, solltest du Namen und Anschrift auch in der Kopfzeile der zweiten Seite einfügen.

Beispiel: Kontaktanordnung im Lebenslauf

Name: Ina Müller
Anschrift: Studentenweg 6
35037 Marburg
Telefonnummer: 1617181920
E-Mail: [email protected]
Geboren: 03.03.1993 in Marburg

Bildungsweg: Egal ob Praktikum, Werkstudentenstelle oder Vollzeitjob nach deinem Studium: für deinen potentiellen Arbeitgeber ist die schulische Laufbahn immer wichtig. Hierbei musst du nicht alle Stationen angeben. Für deine Zeit in der Vor- und Grundschule wird sich wohl kein Personaler interessieren. Wichtig ist dein Schulabschluss und als Student natürlich dein Studium oder bisheriger Studienabschluss.

Liste alle Institutionen auf, die du bisher besucht hast. Auch wenn du ein Studium angefangen und nach einem Semester abgebrochen hast, solltest du dies erwähnen, um Lücken im Lebenslauf zu vermeiden. Wichtig ist in jedem Fall dass du bei deinem tabellarischen Lebenslauf in antichronologischer Anordnung vorgehst. Um eine Angabe über deinen Bildungsweg zu machen, benötigst du folgende Informationen: Den Zeitraum, in welchem du in der Bildungseinrichtung warst, den Namen der Einrichtung, die Bezeichnung deines Abschlusses und die Schwerpunkte die behandelt wurden.

Wie du die Meilensteine deines Bildungsweges zum Beispiel darstellen kannst, siehst du hier:

Beispiel: Anordnung von Meilensteinen im Lebenslauf

Zeitraum Angabe
Oktober 2016 bis heute Wirtschaftswissenschaften (Bachelor of Science)
Johann Wolfang Goethe Universität Frankfurt am Main
Schwerpunkte:
  • Finanzwesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • E-Commerce
August 2009 bis September 2016 Allgemeine Hochschulreife
Liebigschule Gießen
Leistungskurse:
  • Mathematik
  • Englisch

Beruflicher Werdegang: Die praktischen Erfahrungen, die du bereits gemacht hast, sind für den Personaler immer besonders spannend. Es interessiert ihn, welche Erfahrungen du in den Job mitbringen kannst und ob du bereits Erfahrungen in ähnlichen Bereichen gesammelt hast. Aus diesem Grund solltest du deine praktischen Erfahrungen nie einfach nur auflisten, sondern sie mit deinen Kompetenzen hervorheben.

Die Schlüsselwörter für den Lebenslauf sind hierbei deine Hard Skills und Soft Skills. Unter Hard Skills versteht man berufstypische Qualifikationen, welche durch die Schule, die Ausbildung oder im Studium vermittelt werden. Soft Skills hingegen betreffen die Persönlichkeit und werden gerne als soziale Kompetenzen bezeichnet.

Leider ist es so, dass im Studium oftmals der theoretische Aspekt deutlich überwiegt und der Praxis zu wenig Beachtung geschenkt wird. Aber auch wenn du wenig bis keine praktische Erfahrung hast, ist das kein Grund zur Panik. Schließlich muss jeder einmal mit irgendetwas anfangen, das weiß auch dein potentieller Arbeitgeber.

Für Praktika und für verschiedene Nebenjobs sind die praktischen Erfahrungen zum Beispiel nicht so relevant wie für Werkstudentenstellen oder Stellen, die du nach deinem Studium besetzen willst.

Unser Tipp: Wenn du als Student auf der Suche nach einem Minijob bist, kannst du auch Nebenjobs wie Babysitten, Nachhilfeunterricht oder Zeitungen austragen in deinem Lebenslauf angeben. Dadurch kannst du Arbeitgebern zeigen, dass du Verantwortung übernehmen kannst und bereits erste berufliche Erfahrungen gesammelt hast.

“Wir sind uns sicher,”
du wirst auch so Positives bewirken!”

Hier haben wir ein Beispiel für dich, wie du deine praktische Erfahrung im Lebenslauf darstellen kannst:

Beispiel: Darstellung praktischer Erfahrung im Lebenslauf

Zeitraum Angabe
Oktober 2016 bis heute Praktikant im Online Marketing
Werbung GmbH, 60529 Frankfurt am Main
Haupttätigkeiten:
  • Social Media Marketing
  • Influencer Marketing
  • Marktforschung
Oktober 2015 bis August 2016 Aushilfe im Kundenservice
Eissalon GmbH, 35394 Gießen
Erlernte Kompetenzen:
  • Serviceorientierung
  • Performance in Stresssituationen
  • Arbeiten im Team

Zusatzqualifikationen: Hier kannst du das anführen, was sich nicht in die anderen Rubriken einordnen lässt aber dennoch wichtig für deine Bewerbung ist. Welche Qualifikationen bringst du als potentieller Praktikant, Werksstudent oder Absolvent mit ins Unternehmen? Wenn du zum Beispiel besondere Kenntnisse in IT oder gute Kenntnisse in Wort und Schrift hast oder besonders begabt im Umgang mit Microsoft Office Anwendungen oder auch Sprachen bist, führe es an.

Da du immer damit rechnen musst, in einem persönlichen Gespräch deine Angaben unter Beweis stellen zu müssen, bleibe bei der Wahrheit. Kommen Fragen im Vorstellungsgespräch auf, die deine Angaben als leere Worte entlarven ist das zum einen sehr peinlich und kann dich zum anderen die ausgeschriebene Stelle kosten.

Hobbies, Freizeitaktivitäten und Ehrenamt: Bei dieser Rubrik handelt es sich oft um eine Gradwanderung. Was führst du an und was solltest du in deinem Lebenslauf als Student eher weglassen? Vielleicht kannst du gewisse Hobbies im Lebenslauf für ein Praktikum im kreativen Bereich anführen, für Arbeitgeber in einem eher konservativen Bereich sind diese Hobbys aber No-Go’s. Überlege dir deshalb gut, welche Angaben zum Unternehmen passen und entscheide individuell.

Interessen und Hobbys wie „Freunde treffen oder „Computerspielen“ sind tabu, wenn du dich ernsthaft irgendwo bewerben möchtest. Anführen kannst du beispielsweise verschiedene Sportarten, kreative Hobbies wie Musik machen. Solche Hobbys im Lebenslauf untermauern deine Teamfähigkeit oder Kreativität und sind deshalb beim Arbeitgeber in der Regel gerne gesehen.

Das Gleiche lässt sich über Freizeitaktivitäten und ehrenamtliche Tätigkeiten sagen. Vielleicht engagierst du dich sozial in deiner Stadt oder vollziehst ein bestimmtes Amt in der studentischen Verwaltung? In jedem Fall zeugen solche Arten von Tätigkeiten von Verantwortungsbewusstsein und sozialer Kompetenz.

4. Kostenlose Muster

Jetzt weißt du eigentlich alles was du wissen musst um einen gelungenen Lebenslauf für deinen Studentenjob zu schreiben. Wenn es dir trotzdem schwer fällt einen Anfang zu finden, haben wir ein paar Beispiele für deinen Studentenlebenslauf zum Download Für dich. Mit einem Klick kannst du die verschiedenen kostenlosen Vorlagen herunterladen, damit dir dein perfekter Lebenslauf gelingt.

Denke aber daran: Ein Lebenslauf sollte immer individuell sein! Wenn du deinen Lebenslauf erstellst arbeite also nicht mit Copy and Paste. Personaler merken schnell wer sich bei seinem Lebenslauf Mühe gegeben und wer Massenware produziert hat. Nutze die Lebenslauf Vorlagen für eine Anregung, überzeuge aber mit deiner persönlichen Note.

Wenn du noch mehr Tipps rund ums Thema Lebenslauf benötigst wirst du in unserem Karriereguide sicher fündig!

5. Fazit

Wie du siehst, gehört einiges dazu um einen ansprechenden und vor allem professionellen Lebenslauf anzufertigen. Eine gute Struktur und überzeugender Inhalt sind das A und O, weshalb du hier auch die kleinsten Details im Blick haben solltest. Am besten ist es, du stichst mit deinem Lebenslauf aus der Masse heraus. Das schaffst du vor allem, wenn du eine individuelle Bewerbung anfertigst.

Mit unserer Hilfe bist du jedenfalls optimal vorbereitet, weshalb du die Hürde des Lebenslaufes leicht meistern wirst. Befolgst du die einzelnen Aspekte die wir dir genannt haben, wirst du ganz bestimmt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Du hast nicht viel Erfahrung in Bewerbungsgesprächen? Keine Panik! Auch hierfür bist du mit uns bestens gewappnet wenn du dir den Artikel zum erfolgreichen Bewerbungsgespräch durchliest.

Zum Abschluss noch ein Tipp für deine Jobsuche: Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob matchen. Hier kannst Du dich kostenlos registrieren und ganz bequem Jobanfragen von interessanten Arbeitgebern erhalten.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.