Eigeninitiative im Beruf Wie du sie entwickeln und auch verbessern kannst

Wie schnell ergreifst du die Eigeninitiative? Was versteht man überhaupt unter Eigeninitiative und wie kann man diese verbessern? ALPHAJUMP hat alles Wichtige zum Thema Eigeninitiative für dich zusammengefasst um dir hier einen genauen Überblick zu verschaffen.

Eigeninitiative
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 04.03.2019 | Aktualisiert am: 05.03.2019

Eigeninitiative im Beruf

Selbst Entscheidungen treffen, Aufgaben übernehmen die über die eigentliche Aufgabe hinübersteigen oder für seine Fehler geradestehen, diese Merkmale führen bei vielen Personen zu einem Gefühl des Unwohlseins. Das Schlüsselwort für die deutsche Sprache heißt Eigeninitiative und ist von besonders großer Bedeutung für das unternehmerische denken und handeln. Sowohl im Alltag als auch im Beruf spielt die Fähigkeit eine große Rolle. Wie du mehr Eigeninitiative ergreifst, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Du bist Student und bist auf der Suche nach einem Job, bei dem Du deine Eigeninitiative unter Beweis stellen kannst?

Auf ALPHAJUMP erhältst Du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die tolle Karrierechancen bieten. Hier kannst du dich einfach und vollkommen kostenfrei registrieren.

1. Definition: Eigeninitiative

Eigeninitiative beschreibt das aktive Tun etwas anzugehen. Es ist die Fähigkeit eines Menschen aus eigenem Antrieb Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen. Menschen die wenig Eigeninitiative besitzen, lassen sich schnell von anderen beeinflussen und steuern oder können sich selbst kaum aufraffen etwas zu tun. Viele Situationen im Leben können ihnen schwer fallen, da sie keine eigene Entscheidungskraft besitzen.

Du suchst einen Job?
Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern
Jetzt Profil anlegen
Drop_animation

Zu den Eigenschaften der Eigeninitiative zählen:

  • Eigenverantwortlich Aufgaben übernehmen ohne Auftrag
  • Vorausschauend handeln
  • Nicht von Rückschlägen entmutigen lassen

Menschen mit Eigeninitiative schaffen sich einen eigenen Handlungsspielraum. Diesen nutzen sie dann, um ihr Engagement einzubringen, Erfolge zu verbuchen und Selbstbewusstsein zu entwickeln. So entsteht die Basis für noch mehr Eigeninitiative.

2. Wofür benötige ich Eigeninitiative im Beruf

Die Fähigkeit der Eigeninitiative spielt nicht nur im normalen Alltag eine große Rolle sondern ist auch als unternehmerische Fähigkeit sehr wichtig. Die Mitarbeiter Eigeninitiative lässt sich zu den sogenannten soft skills zählen und hat Einfluss auf den Erfolg oder eben Misserfolg im Berufsleben.

Schon im assessment center wird manchmal geprüft, wie sehr ein Bewerber in einer Gruppe seine eigenen Ideen und Lösungsansätze einbringt. So kann sich das Unternehmen bereits ein Bild von den Eigenschaften des Bewerbers machen und entscheiden, ob er in das Team und ins Unternehmen passt.

Chef und Mitarbeiter im Gespräch am Schreibtisch
zoom_in
Initiative ergreifen

Im Unternehmen selbst lässt sich ein positiver Effekt nur schwer erzielen, wenn man stets strikt die Anweisungen des Chefs befolgt und keine eigene Meinung bzw. Ideen mit in die Aufgaben integriert. Damit ist nicht gemeint seine eigenen Aufgaben nie zu erledigen, sondern einfach mal etwas über das Ziel hinauszuarbeiten. Klar bedeutet das auch ab und zu daneben zu landen und Fehler zu machen. Hier gilt es dann aber auch dazu stehen zu und nicht die Schuld auf andere schieben zu wollen.

Zu einem gutem Beispiel zählt die Arbeitslosigkeit: Personen die eine hohe Eigeninitiative besitzen, fällt es einfacher bei Arbeitslosigkeit wieder eine Anstellung zu bekommen und sich nach einem Misserfolg selbst aufzubauen.

Eine hohe Eigeninitiative der Mitarbeiter ist gerade für das Unternehmen selbst sehr wichtig zu haben, denn auch die Arbeitgeber möchten nicht immer hinter ihrem Team herrennen und Aufgaben verteilen.

Eigeninitiative im Beruf zeigt sich vor allem durch:

  • Wissen. Mitarbeiter wissen was sie tun und was ihre Aufgabe ist
  • Die Mitarbeiter trauen sich selbst diese Aufgabe zu
  • Sie übernehmen gerne Verantwortung
  • Kommen mit Rückschlägen gut zu Recht

3. Wie kann man Eigeninitiative verbessern?

Die Eigeninitiative findet proaktiv statt und muss daher von einem selbst ausgehen. Das heißt man muss selbst die Initiative ergreifen etwas ändern oder verbessern zu wollen.Erhöht man das Selbstbewusstsein erhöht kann man ebenfalls Eigeninitiative entwickeln, weil man sich selbst mehr zutraut und bereit ist Verantwortung zu übernehmen.

Eure Eigeninitiative könnt ihr so verbessern:

3.1 Meldet auch zu Wort!

Zeigt euer Interesse bei Meetings und lasst nicht nur den Chef reden! Es kommt gut, wenn ihr euch ebenfalls Gedanken macht, was man verbessern könnte oder was gerade nicht so gut läuft. Zudem zeigt ihr somit auch Einsatz und Interesse an dem Unternehmen, bzw. an eurer Arbeit.

3.2 Freiwillige vor!

Vor unschönen Aufgaben drückt sich jeder gerne. Wenn ihr allerdings mehr Eigeninitiative zeigen wollt, solltet ihr auch mal bereit sein mehr zu tun als ihr eigentlich müsst auch, wenn es schöner ist die Zeit auf den social media Kanälen zu verbringen. Wenn das nächste Mal eine Aufgabe zu verteilen ist, die eigentlich nicht zu eurem Aufgabengebiet gehört, übernimmt diese und zeigt Einsatz!

3.3 Ziele setzen!

Nur wenn ihr euch höhere Ziele setzt, könnt ihr euch verbessern! Spornt euch also selbst an indem ihr euch immer höhere Ziele setzt auf diese hinarbeitet um zum Beispiel mehr Geld verdienen zu können in der Zukunft.

3.4 Aus Fehlern lernen!

Jeder macht mal Fehler und das ist auch gut so! Denn nur aus Fehlern kann man lernen. Eine gute Möglichkeit ist also Fehler zu machen und mit diesen möglichst konstruktiv umzugehen.

4. Eigeninitiative im Bewerbungsschreiben darstellen

Im Bewerbungsschreiben lässt sich Eigeninitiative nur schwer darstellen. Höchste Vorsicht ist geboten dabei nicht zu arrogant zu wirken.

Tasse mit Aufschrift: Like a Boss
zoom_in
Motto Eigeninitiative

Generell wird es eher wenig bringen nur Floskeln zu verwenden um sich selbst als Person mit einer hohen Eigeninitiative darzustellen. Viel wichtiger ist es durch Fakten zu überzeugen wie zum Beispiel durch persönliche Erfahrungen und Engagements für die man sich privat und Selbstverantwortlich einsetzt oder eingesetzt hat. Gerne kann man diese in 2-3 kurzen Sätzen erwähnen.

Wichtig dabei ist, keine Geschichten zu erzählen, um anschließend im Bewerbungsgespräch dem Vorgesetzten keine Lügen erzählen zu müssen. Lügen werden im Berufsleben sehr schnell auffliegen und hinterlassen ein wirklich sehr schlechtes Bild!

5. Fazit

Die Fähigkeit Eigeninitiative ist besonders wichtig für alle, die nicht nur ihren Beruf ausüben wollen, sondern auch Verantwortung übernehmen - und über ihre Aufgaben hinaus arbeiten wollen.

Wer Eigeninitiative zeigt beweist zudem einen starken Charakter.

Habt also keine Angst und fangt an euch zu zeigen! Arbeitgeber suchen und schätzen diese Fähigkeiten bei ihren Mitarbeitern!

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.