Was beinhaltet das Psychologie Studium? Inhalte, Voraussetzungen und Berufsperspektiven

Erfahre alle Fakten zum Psychologie Studium. Ist das Psychologie Studium ein Match für dich? Lerne welche Inhalte dich im Studium begleiten. Finde wichtige Infos dazu, welche Voraussetzungen du erfüllen musst. Wir geben dir die besten Gründe fürs Studium und verraten dir alles rund um Gehalt und Karrierechancen im Psychologiebereich.
Studium Psychologie
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 17.05.2018 | Aktualisiert am: 09.07.2019

Passt ein Studium in Psychologie wirklich zu mir?

„Ist ein Studium in Psychologie das Richtige für mich?“ Wirklich beantworten kannst nur du diese Frage. Wir von ALPHAJUMP können dich nur auf deine Entscheidung vorbereiten, indem wir dir Voraussetzungen, Inhalte und Abläufe für das Psychologie Studium genau erklären, damit du auch wirklich deinen individuellen Berufsweg findest.

Du bist auf der Suche nach einem Job nach oder auch während deines Psychologie Studiums? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job Anfragen von Arbeitgebern, die kompetente Unterstützung in ihrer Psychologieabteilung suchen.

1. Allgemeines zum Psychologie Studium

Wahrscheinlich hat jeder schon einmal von Sigmund Freud gehört, dem wohl bekanntesten psychologischen Wissenschaftler überhaupt. Er gründete das Prinzip der Psychoanalyse des Menschen.

Die Psychologie befasst sich mit dem Menschen als Individuum. Dabei werden vor allem das Erleben, Verhalten und Handeln in den Fokus genommen. Diese und weitere spannende Untersuchungsgebiete werden im Studium der Psychologie behandelt.

Um dieses beginnen zu können, benötigst du das Abitur oder das Fachabitur. Mit diesen hältst du die Zugangsberechtigung zu der Universität in den Händen.

Was sollte ich über das Psychologie Studium wissen?

Ein Studium in Psychologie ist wirklich vielfältig. Fragen gibt es viele die du dir zum Ablauf und Inhalt des Studiums stellen könntest. Wir haben hier mal die 7 verbreitetsten Fragen vor einem Studium schnell beantwortet:

  • Der Bachelor hat eine Regelstudienzeit von etwa 6-8 Semestern.
  • Ein Laptop oder PC ist empfohlen.
  • Zu den beliebten Modulen gehören die psychologische Diagnostik und die pädagogische Psychologie.
  • Der NC liegt bei etwa 1,4.
  • Bevorzugter Lernort ist hier die Bibliothek.
  • Der Lernaufwand ist sehr hoch.
  • Der Praxisbezug ist sehr hoch.

Mit dem Fachabitur wirst du in den meisten Fällen dort nicht zugelassen. Aber die Bewerbung für Psychologie an einer Fachhochschule ist damit ideal! Psychologie ohne Abitur zu studieren, ist leider kaum möglich.

In dem Psychologie Studium beschäftigst du dich vor allem mit der allgemeinen Psychologie. Zudem auch mit der differentiellen Psychologie, der pädagogischen Psychologie und der Entwicklungspsychologie.

Des Weiteren spielen auch die Sozialpsychologie, die biologische Psychologie und die Neuropsychologie eine Rolle. Auch die Gebiete klinischer Psychologie oder die angewandte Psychologie können eine Rolle spielen.

Wenn dir die klassische Psychologie nicht so recht zusagt, du aber gerne in diesem Sektor bleiben möchtest, kannst du auch die Wirtschaftspsychologie, die Medienpsychologie oder auch die Kommunikationspsychologie in Betracht ziehen!

Harte Fakten zum Psychologie Studium

Überblick - Studium Psychologie
zoom_in
Überblick - Keyfacts - Psychologie Studium
  • 28.700 EUR war das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Bachelorabsolventen im Jahr 2016.

  • 97 % aller Psychologie Studenten im Psychologie Studium machen auch einen Abschluss.

  • 96 % aller Psychologie Absolventen haben bis zu 10 Jahre nach ihrem Abschluss einen Job.

  • 82 % aller Psychologie Absolventen sind zufrieden bzw. sehr zufrieden mit ihrem Job.

  • 51 % aller Psychologie Absolventen beginnen nach ihrem Studium im Dienstleistungsbereich.

  • Durchschnittlich verdoppelt sich das Gehalt eines Psychologie Absolventen nach 10 Jahren.

2. Was beinhaltet ein Psychologie Studium?

Das Psychologie Studium bereitet dich in den verschiedenen Disziplinen der Psychologie aus. Zudem erhältst du Unterweisungen zu den Grundlagen empirischen Arbeitens und der Statistik.

Später kannst du dich sogar über Wahlpflichtfächer zu der Führung eines eigenen Unternehmens informieren. Dies hilft dir, wenn du dich selbständig machen möchtest.

Es werden vor allem verschiedene Aspekte der menschlichen Psyche ins Auge gefasst. Dabei geht es vor allem um das Erleben und Verhalten des Menschen.

Durch die Einführung des Bachelor und Master Systems, wurde auch die Bewertung des Studiums verändert. Für bestandene Prüfungen und Studienleistungen innerhalb deiner Studienmodule, erhältst du sogenannte ECTS-Punkte, auch Leistungspunkte oder Credit Points genannt.

Für den Bachelor of Arts oder Science, je nachdem, wie dein Psychologie Studium ausgelegt ist, benötigst du mindestens 180 Credit Points, um den Bachelor absolvieren zu können.

Ein ECTS-Leistungspunkt entspricht laut der Bologna-Reform insgesamt ca. 25 bis 30 Arbeitsstunden für einen Studierenden. Bei einem 180 ECTS-Punkte erforderlichen Bachelorabschluss hat ein Studierender also zwischen 4.500 und 5.400 Arbeitsstunden.

Ein nachfolgender Master mit 120 erforderlichen ECTS beinhaltet dann noch einmal 3.000 bis 3.600 Arbeitsstunden.

Mögliche Pflichtmodule im Psychologie Studium

Mögliche Pflichtmodule an der Uni Trier sind zum Beispiel:

  • Methodenlehre I: Statistik
  • Methodenlehre II: Wissenschaftliches empirisches Arbeiten
  • Grundlagen Psychologischer Diagnostik
  • Allgemeine Psychologie
  • Biologische Psychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Grundlagen wissenschaftlichenArbeitens
  • Gesprächsführung in Anwendungskontexten
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Klinische Psychologie
  • Pädagogische Psychologie

Um die Mindestanzahl deiner ECTS-Punkte zu erlangen, musst du während deines Studiums Wahlpflichtmodule belegen.

Das besondere an ihnen ist, dass sie dir auch Einblick in Bereiche gewähren, die du vielleicht nicht unbedingt erwarten würdest. So kannst du auch etwas spezieller belegen, was dich interessiert.

Mögliche Wahlpflichtmodule im Psychologie Studium an der Uni Trier findest du hier:

Mögliche Wahlpflichtmodule im Psychologie Studium

  • Physiologie für Psychologen
  • Periphere Psychophysiologie
  • Anthropologie
  • Ethik
  • Grundzüge der Soziologie
  • VWL: Mikroökonomik
  • BWL: Führungsprozesse

3. Wie läuft das Psychologie Studium ab?

Nach einer Regelstudienzeit von etwa sechs bis acht Semestern, stehst du vor der großen Aufgabe deiner Bachelorthesis. Bestehst du diese, erhältst du den Bachelor of Science. In seltenen Fällen handelt es sich dabei um den Bachelor of Arts, dies ist von der Institution abhängig, an welcher du studierst.

Während deines Studiums musst du oft verschiedene Studien für die empirischen Module verfassen. Dafür, dass deine Kommilitonen daran teilnehmen, erhalten diese Leistungspunkte. Dir geht es natürlich ebenso. Für einige Credit Points kann es sein, dass du an den Versuchen und Umfragen der anderen teilnimmst.

Psychologie: Zitat von Sigmund Freud
zoom_in
Zitat von Sigmund Freud

In deinem Psychologie Studium musst du mindestens ein berufsbezogenes Praktikum absolvieren. Hierbei kann sich die Länge unterscheiden. Die Praktika bewegen sich dabei meist in einem wirtschaftlichen, sozialen oder pädagogischen Bereich.

In einigen Universitäten kannst du ohne NC studieren. Dieser begrenzt die Annahme der Bewerber. In diesem Fall ist aber das Studium meist kostenpflichtig, oder es wird durch einen Eignungstest selektiert.

Im Psychologie Studium wird ein Master dringend empfohlen. Nach einer Dauer von etwa zwei bis vier Semestern trägst du dann den Titel Master of Science.

Hast du vorher den Bachelor of Arts erworben und bleibst an dieser Uni, wirst du wahrscheinlich auch den Master of Arts erhalten.

Um zu Deutschlands Psychologinnen und Psychologen zu gehören, reicht das Psychologie Studium aber nicht aus. Wenn du zum Beispiel Psychotherapeut werden möchtest, benötigst du eine weitere Ausbildung von etwa drei Jahren.

Auch für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie werden speziellere Ausbildungen und Fortbildungen benötigt. Teil dessen ist auch die psychologische Diagnostik.

3.1 Studienverlaufsplan im Bachelor

Jede Fachhochschule und Universität stellt für ihre Studiengänge Studienverlaufspläne oder Modulhandbücher bereit. Hierin findest du immer alle Infos zu den Modulen. Außerdem erfährst du, welche Credit Points sie dir bringen und in welcher Form du deine Prüfung ablegst. Dabei zeigen sie dir auch einen zeitlich sinnvollen Plan zur Belegung deiner Module auf, um in der Regelstudienzeit fertig zu werden.

Hier findest du das Modulhandbuch der Uni Trier für den Bachelor of Science Psychologie.

3.2 Studienverlaufsplan im Master

Auch für den Master findest du Studienverlaufspläne und Modulhandbücher. Meist kannst du sie auf den Fakultätswebseiten der Institutionen abrufen. Genauso wie im Bachelor, wird hier ein Plan bereitgestellt, wie du am besten dein Studium abschließt.

Finde hier das Modulhandbuch der Uni Bonn für den Master of Science Psychologie.

4. Voraussetzungen für das Psychologie Studium

Für dein Studium der Psychologie solltest du das Fachabitur oder das Abitur erlangt haben. Diese bilden die Hochschulzugangsberechtigung.

Dabei kannst du zwar mit dem Abitur sowohl Fachhochschule als auch Universität besuchen, mit dem Fachabi bleibt dir die Uni aber oftmals verwehrt.

4.1 Persönliche Voraussetzungen für das Psychologie Studium

Neben den formalen Bedingungen solltest du auch einige persönliche Voraussetzungen und Kompetenzen mitbringen.

Dein Studium ist darauf ausgelegt, dir eine möglichst breite Palette an Fähigkeiten mitzugeben. Aber du kennst es sicher bereits aus anderen Lebensbereichen: Mit einer gewissen Begabung und Vorkenntnis kann es dir einfach leichter fallen. Im Studium ist das ebenso.

Aber keine Angst: Selbst, wenn du in etwas nicht besonders fit bist, kannst du es mit etwas Arbeit erlernen und dir aneignen. Auch wenn es dir schwer fällt, der Lohn dafür kann in einem sehr guten Abschluss liegen.

Welche Qualifikationen wären für ein Psychologie Studium vorteilhaft?

Für das Studium menschlichen Denkens, Handelns und Fühlens, solltest du natürlich empathisch sein. Dies erlaubt dir das Nachvollziehen dessen, was du lernst.

Darüber hinaus solltest du ein organisierter Mensch sein, um das Studium stemmen zu können. Trifft dies auf dich zu? Dann schau dir das Psychologie Studium ruhig nochmals genauer an!

4.2 Numerus Clausus im Psychologie Studium

An einigen Unis und FHs gibt es einen Numerus Clausus auf das Studium im Psychologie Studium, doch bevor wir weiter darauf eingehen, folgt eine kurze Erläuterung: Der Begriff Numerus Clausus, kurz NC, stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „geschlossene Zahl“.

Die eigentliche Bedeutung ist also, dass nur eine bestimmte Anzahl an Plätzen für dieses Semester in diesem Studiengang vergeben werden.

Eigentlich ist der NC also nicht gleichzusetzen mit der Abschlussnote im Abitur, doch in vielen Fällen ist der Schnitt im Abitur das Hauptkriterium.

Einen stets festen NC gibt es für einen Studiengang eigentlich nicht, denn je mehr Bewerbungen für das Studienfach an einer Uni oder FH eingehen, desto höher steigt der Numerus Clausus. Manchmal kann man auch ganz ohne NC studieren.

Im Folgenden haben wir ein paar Grenzränge aus den Wintersemestern 17/18 und 18/19 für dich aufgelistet. Wie du darin deutlich sehen kannst, liegt kaum ein NC unter dem Einserbereich für das Studium Psychologie. Sogar mehrmals taucht die 1,0 auf. Psychologie ohne NC zu studieren, ist leider kaum möglich.

Erforderliche Durchschnittsnote für das Psychologie Studium

Psychologie studieren in ... NC des Wintersemesters 17/18 NC des Wintersemesters 18/19
Freie Universität Berlin 1,0 1,0
Universität Bremen 1,5 1,5
Technische Universität Darmstadt 1,4 1,5
Universität Duisburg-Essen 1,4 1,3
Universität Hamburg 1,4 1,4
Universität Kassel 1,3 1,4
Universität zu Köln 1,0 1,0
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz 1,4 1,4
Ludwig-Maximilians-Universität München 1,6 2,1
Universität Trier 1,6 1,7
Universität Ulm 1,5 1,6

Du suchst einen Job in der Verfahrenstechnik? Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob in der Verfahrenstechnik matchen.

Du suchst einen Job?
Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern
Jetzt Profil anlegen
Drop_animation

5. Akademische Ausbildungen im Psychologie Studium

Du kannst Psychologie an jeder Studienform in Deutschland studieren. Neben der Universität oder Fachhochschule, steht dir auch die Möglichkeit eines Fern- oder dualen Studiums zu Verfügung.

Jedes Institut hat wohl seine Vor- und Nachteile, aber bestimmt kannst du die perfekte Studienform für dich finden.

Zudem findest du auch unterschiedliche Voraussetzungen an den verschiedenen Studientypen. So benötigst du für die meisten Universitäten das vollwertige Abitur. An einer Fachhochschule kannst du dich im Allgemeinen auch problemlos mit dem Fachabitur bewerben.

Deiner Bewerbung für das Psychologie Studium steht somit nur unter Umständen der NC im Weg.

5.1 Psychologie Studium an Universitäten

Das „klassischste Studienmodell überhaupt“ ist wohl die Universität. Auch hier kannst du Psychologie studieren.

Eine Uni ist sehr theoretisch. Praxiserfahrung erhältst du hier vor allem in Form von Praktika, welche du für dein Studium abschließen musst. Natürlich steht dir auch frei, freiwillige Praktika zu absolvieren. Dies kannst du gut in den relativ langen vorlesungsfreien Zeiten einplanen, die sich an die Präsenzzeiten anschließen. Eine andere gute und attraktive Möglichkeit ist, in Mini- und Werksstudentenjobs etwas Geld zu verdienen. Außerdem sammelst du auch hier Erfahrung.

In den Vorlesungszeiten bist du allgemein sehr frei. Hier kannst du deinen Stundenplan selbst zusammenbauen und entscheiden, wann du welche Module abschließt. Einzige Ausnahme sind hier Folgemodule, welche aufeinander aufbauen.

5.2 Psychologie Studium an Fachhochschulen

An Fachhochschulen kann man ebenfalls Psychologie studieren. Diese sind sehr praxisorientiert aufgebaut. Wenn du dich entscheidest, an einer Hochschule Psychologie zu studieren, wirst du auf viele Projekte und Gruppenarbeiten stoßen. Damit gewinnst du bereits im Studium an Erfahrung und Routine.

Auf der anderen Seite bist du an einer Fachhochschule meist nicht so frei und ungebunden in deiner Zeiteinteilung. Die meisten sind sehr verschult in deinem Stundenplan.

5.3 Psychologie Studium an Fernuniversitäten

An einer Fernuniversität Psychologie zu studieren bietet sich insbesondere an, wenn du beispielsweise bereits arbeitest. Es gibt dir die Möglichkeit, nebenbei noch einen akademischen Abschluss zu machen.

Grundsätzlich gibt es keinen Unterschied, ob man seinen Bachelor oder Master an einer klassischen Uni mit Präsenzveranstaltungen macht oder an einer Fernuni.

Der Vorteil ist natürlich die freie Zeiteinteilung bei Fernuniversitäten. Du kannst vollkommen eigenständig entscheiden, wann du wie lernen möchtest. Das kann aber gleichzeitig ein kleiner Nachteil sein, wenn du kein wirklich selbstdisziplinierter Student bist.

5.4 Duales Psychologie Studium

Das duale Studium, oder auch berufsbegleitendes Studium, gewinnt in Deutschland immer mehr an Beliebtheit und das auch mit Recht. Während eines dualen Studiengangs erlernst du sowohl das theoretische Fachwissen an einer Universität oder Hochschule und kannst dieses direkt in der realen Welt unter Beweis stellen.

Ein sehr verlockender Punkt sich für ein duales Studium zu entscheiden, ist meist auch das Gehalt. Je nachdem wie dein duales Studium aufgebaut ist und bei welchem Unternehmen du arbeitest, kannst du schon zu Beginn deines Studiums einen netten Lohn bekommen.

Durchschnittsgehälter während eines dualen Psychologie Studiums:

Duales Studium in Psychologie Bruttogehalt (Monat) Bruttogehalt (Jahr)
1. Ausbildungsjahr 850 EUR 10.200 EUR
2. Ausbildungsjahr 950 EUR 11.400 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.000 EUR 12.000 EUR

Wenn du dich entschieden hast, den Weg eines dualen Studiums zu gehen, kommt eine anstrengende, hochinteressante und spannende Zeit auf dich zu. Jetzt steht nur noch die Frage im Raum, für welche Form des dualen Studiums du dich entscheidest.

6. Welche Berufe und Gehaltsaussichten gibt es nach dem Studium?

Das Psychologie Studium bereitet dich auf mehrere potentielle Berufe vor. Damit du einen ungefähren Eindruck erhalten kannst, möchten wir dir hier ein paar Jobs der sozialen Arbeit vorstellen.

Gehälter nach Bachelor oder Master in Psychologie

Studienabschluss in Psychologie Einstiegsgehalt (brutto im Jahr) Durchschnittsgehalt (brutto im Jahr) Spitzengehalt (brutto im Jahr)
Psychologie-Bachelor 37.450 EUR 43.000 EUR 75.000 EUR
Psychologie-Master 43.530 EUR 58.000 EUR 75.000 EUR

Wenn dir die Kurzbeschreibungen und das ungefähre Gehalt nicht reicht, schau doch mal in unserem ALPHAJUMP Karriereguide vorbei! Dort findest du weitere vorgestellte Berufe mit allen Infos zu Gehalt, Berufsbild und Voraussetzungen für die Jobs!

6.1 Psychotherapeut

Ein Psychotherapeut diagnostiziert und behandelt psychische und psychosomatische Krankheiten und Störungen. Dabei nutzen sie wissenschaftlich anerkannte psychotherapeutische Verfahren. Nach deinem Psychologie Studium benötigst du allerdings eine weitere, dreijährige Ausbildung, um diesen Beruf ausüben zu dürfen.

Ein Psychotherapeut verdient etwa 60.000 EUR brutto im Jahr, wenn er bereits einige Jahre praktiziert.

6.2 Human Resources Manager

Überblick - Berufsbild Human Resources Manager
zoom_in
Überblick - Berufsbild HR-Manager

Als Human Resources Manager bist du für das gesamte Personal eines Unternehmens zuständig. Du arbeitest in Bereichen der Personalbedarfsplanung bis hin zur Einstellung neuer Mitarbeiter. Außerdem bist du für die Betreuung der Mitarbeiter zuständig und organisierst Maßnahmen der Weiterbildung.

Als HR-Manager, oder auch Personalmanager, verdienst du etwa 43.000 EUR brutto im Jahr. Je nachdem in welcher Branche oder welcher Unternehmensgröße du wirklich als Human Resources Managers arbeitest kann sich das Gehalt stark unterscheiden. Mehr Infos zum Gehalt eines HR-Managers findest du bei ALPHAJUMP.

6.3 Unternehmensberater

Überblick - Berufsbild Projektmanager
zoom_in
Überblick - Berufsbild Projektmanager

Der Unternehmensberater, auch Consultant Manager genannt, berät Unternehmen eigentlich hinsichtlich wirtschaftlicher Vorgänge. Du kannst sowohl fest in einem Unternehmen angestellt sein, als auch freiberuflich arbeiten. Dein Ziel ist in jedem Fall die Verbesserung der Situation der Firma. Mit dem Fachwissen, welches du dir im Psychologie Studium angeeignet hast, wirst du aber eher in der sozialen Hinsicht beratend tätig sein.

Auch das Gehalt eines Unternehmensberaters wollen wir hier kurz anschneiden, schließlich kann auch das deinen Studienwunsch beeinflussen. Das Gehalt eines Unternehmensberaters liegt durchschnittlich bei etwa 83.000 EUR im Jahr. Noch sehr viel mehr Gehaltsinformationen des Unternehmensberaters findest du in unserem speziellen Artikel im Karrieregudie.

7. Fazit

Das Studium der Psychologie ist sehr anstrengend. Wenn du einen der heiß begehrten Studienplätze erhalten hast, stehst du vor der anspruchsvollen Aufgabe, dein Studium immer gut vorzubereiten und zu lernen.

Es sollte dir schon vorneherein klar sein, dass das Studium Psychologie dich nicht zu einem Psychologen ausbildet. Viel mehr steht dir eine weitere Ausbildung bevor, die weitere Jahre in Anspruch nehmen wird.

Der Lohn für die harte Arbeit des Studiums ist aber ein ausgeprägtes Wissen über die verschiedenen Aspekte der menschlichen Psyche. Wenn du dich für das Denken und Verstehen interessierst, ist das Psychologie Studium definitiv ein Match für dich!

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.